500 Euro Kredit auch ohne Schufa

Kredite ohne Schufa sind in Deutschland eine Spezialität und sind in der Realität nur für Leute zu finden, die eigentlich keinen Kredit ohne Schufa brauchen. Wer 500 Euro ohne Schufa anbietet, der bietet an, dass weder eine Anfrage an die Schufa gestellt wird, noch ein bewilligter Kredit der Schufa gemeldet wird.

Für wen ist ein solche Kredit gedacht?

Ein solcher Kredit ist in der Regel für Menschen gedacht, die über ein geregeltes Einkommen verfügen oder Sicherheiten hinterlegen können, aber durch ihr Verhalten in der Vergangenheit bzw., durch die Umstände der Vergangenheit, die eine Nichtzahlung der Verbindlichkeiten zur Folge hatten, in die missliche Lage geraten sind, dass diese Person als „Nicht kreditwürdig“ eingestuft wurde. Und da wieder raus zu kommen ist fast unmöglich. Denn man kann seine Kreditwürdigkeit nur signifikant verbessern, wenn man bewiesen hat, dass man Kredite bedient, was man wiederum nur kann, wenn man einen Kredit in der Schufa eingetragen hat, welcher eben regelmäßig bedient wird. Und genau das ist nicht ganz einfach, wenn man keinen Kredit bekommt, weil die Schufa negativ ist. Wer eine negative Bonität hat, bekommt keinen regulären Kredit, wer keinen regulären Kredit bekommt, der bekommt auch keine bessere Bonität.

Gründe für 500 Euro ohne Schufa

Für Menschen, die als Kreditwürdig gelten gibt es allerdings auch sinnvolle Gründe, ein Kredit ohne Schufa zu beantragen. Es ist nämlich nicht immer hilfreich, wenn man alles was man so tut der Schufa offenbart. Wie diese es nämlich interpretiert, dass man es „nötig“ hat einen Kredit von 500 Euro aufzunehmen, darüber kann man nur spekulieren. Es steht zu befürchten, dass dies nicht besonders positiv ausgelegt wird.

Außerdem ist es für Menschen, die zum Beispiel gerade arbeitslos sind und sich in einer Notlage befinden, manchmal sinnvoll einen Kredit ohne Schufa aufzunehmen. Es ist zwar nicht die feine Art, aber wenn zu befürchten steht, dass es in Zukunft eng werden könnte, sollte man nicht unbedingt, bei einer Sparkasse Geld aufnehmen, denn wenn man die Zahlungsverpflichtung nicht einhalten kann, wird diese dies der Schufa melden was die Kreditwürdigkeit des Kreditnehmer, selbst bei einmalig nicht gezahlter Rate massiv beschädigen kann. Gegenüber einem Kreditgeber, der nichts mit der Schufa zu tun hat, hat man bei Schwierigkeiten zu dem eine bessere Verhandlungsposition.

Wo bekommt man einen Kredit ohne Schufa?

Einen Kredit ohne Schufa bekommt man vorzugsweise im Internet. Dort tummeln sich zahlreiche Anbieter. Dort kann man in aller Ruhe die Angebote vergleichen. Man sollte auch auf versteckte Bedingungen achten, die sich nachteilig für den Kreditnehmer auswirken können. So sollte dort auch vermerkt sein, was im Falle eines kurzfristigen Zahlungsausfalles geschieht. Sollte dies nicht dort stehen, fragt man besser per Mail nach. Dies wird von einer seriösen Bank nicht negativ ausgelegt, sondern zeigt, dass der Kunde mit Verantwortung umzugehen weiß.

Was ist die Alternative zu einem normalen Kredit ohne Schufa?

Sollte der Versuch, 500 Euro ohne Schufa zu erhalten, erfolglos bleiben, besteht immer noch die Möglichkeit Geld von einem Pfandleiher zu erhalten. Dort muss man eine Sicherheit hinterlegen, das muss irgendwas sein, was de Pfandleiher bei Zahlungsausfall versteigern kann. Diese Pfandleihhäuser unterliegen einer strengen Kontrolle, es ist nicht so, dass er bei einer ausbleibenden Rate direkt das iPhone des Schuldners verkaufen darf, vorher muss er mahnen und erst wenn dies ohne Erfolg bleibt, hat er die Möglichkeit sich an der Sicherheitsleistung des Kreditnehmers schadlos zu halten.

Das gute an dieser Art dieser Geldbeschaffung ist, dass es kaum Zeit kostet, dass die Formalitäten marginalen Aufwands sind und man sein Geld innerhalb weniger Minuten ausgezahlt bekommt. Zahlt man das Geld samt Zinsen zurück bekommt man seine Sicherheitsleistung sofort wieder.

Diese Form der Kreditbeschaffung eignen sich für Menschen, die keine Lust haben, einen Kredit online zu beantragen, oder für Menschen die so pleite sind, dass Sie schon ein Sperrkonto besitzen. Außerdem erspart es einem, seine Verwandten um Geld zu bitten. Wenn man am Ende des Monats kein Geld mehr hat, kann man sein Handy beim Pfandleiher abgeben, bekommt etwas weniger als den Verkehrswert des Handys ausgezahlt und kann am nächsten Monatsanfang das Handy wieder abholen, wenn man das geliehene Geld zurück zahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.